Sonntag , 26 Juli 2015
Audi A7 Sportback piloted driving concept erfolgreich unter Alltagsbedingungen: Langstrecken-Test endet nach 560 Meilen in Las Vegas

Audi absolviert Langstrecken-Test mit dem Audi A7 Sportback piloted driving concept

Wir kommen der Zukunft einen Schritt näher. Der Ingolstädter Autobauer Audi hat vergangene Woche gezeigt, zu was die Technik im Bereich des pilotieren Fahrens schon in der Lage ist zu tun.

Am 5 Januar 2015 endete die Langstrecken-Testfahrt mit dem Audi A7 piloted driving concept auf dem Highway in Las Vegas. Gestartet war das Fahrzeug planmäßig in Silicon Valley zu einem Roadtrip von rund 900 km (560 Meilen) in Richtung CES 2015 (Consumer Electronics Show) in Las Vegas. Ausgewählte Journalisten durften das pilotiere Fahren live auf dem Fahrersitz miterleben. Die Journalisten waren gänzlich beeindruckt von der Zuverlässigkeit des pilotieren Fahrens.

An zwei Tagen erlebten so die Medienvertreter auf Einzeletappen jeweils rund 100 Meilen die Fahrfunktion von „Jack“ in unterschiedlichsten Situationen. Der Erprobungsträger nutzt dafür unterschiedlichste Seriensensoren bzw. seriennahe Sensoren um das Umfeld zu erfassen. Verschiedene Systeme wie Long-Range-Radarsensoren, Audi adaptive cruise control, Audi side assist sowie zwei nach links und rechts gerichtete Mid-Range-Radarsensoren and Front und Heck ermöglichen die 360-Grad-Rundumsicht. Zusätzlich arbeiten im Singleframe-Grill und in der Heckschürze Laserscanner, welche zusätzliche Informationen zur Detailerkennung liefern. Neben diesen Systemen, arbeitet noch eine hochauflösende 3D-Kamera, wie sie im neuen Audi Q7 zu finden ist, welche den Verkehrsraum vor dem Auto beobachtet.

Auf audimedia.tv gibt es einige Videos rund um die CES 2015 und auch zu dem pilotieren A7
Das gesamte System, welches der pilotiere Audi A7 nutzt, entlastet den Fahrer auf Autobahnen im Geschwindigkeitsbereich von bis zu 110 km/h. Das Auto führt selbständig Spurwechsel und Überholvorgänge aus und kann automatisiert beschleunigen und bremsen. Bevor das System an seine Grenzen stößt, etwa in Stadtgebieten, fordert es den Fahrer aus die Kontrolle zu übernehmen.

Audi hat damit sehr gut gezeigt, was schon derzeit möglich ist, ich bin gespannt, wann diese Technik erstmals in Serie gehen wird.

Über Tim Reichert

Auszubildender und Gründer von futuredriving.de, schreibt in seiner Freizeit gerne Artikel rund um Autos, deren Technik & Motorisierung.

Check Also

tesla_leasing

Tesla startet Leasingangebot in Deutschland

Es gibt Neuigkeiten von Tesla! Nach eigenen Angaben startete vor kurzer Zeit eine eigene Leasinggesellschaft ...

banner
Advertisment ad adsense adlogger