Sonntag , 17 September 2017

Genf 2014: ABT startet in der neuen FIA Formular E

In Zeiten der Elektromobilität hat sich auch ABT Sportsline im Rahmen verschiedener Projekte bereits eingehend auseinandergesetzt. Die Ingenieure aus dem Allgäu haben etwas neues und vor allem schnelles entworfen. Diesmal sind die Allgäuer allerdings unterwegs im Elektro-Mode: Unter dem Namen Audi Sport ABT Formular-E Team will der führende Veredler von Fahrzeugen der Marken VW und Audi ab September 2014 in der brandneuen E-Rennserie der FIA antreten. Als erstes der zehn Teams haben die Allgäuer zudem ihr Fahreraufgebot mit Audi-Werksfahrer Lucas di Grassi und GP2-Youngster Daniel Abt schon finalisiert.

ABT_FIA_Formula_E_003

 „Wir schreiben ein völlig neues Kapitel in unserer 60-jährigen Motorsportgeschichte. Für uns ist das eine faszinierende neue Herausforderung und mittlerweile setzt sich die Erkenntnis durch, dass E-Antriebe zwar emissionslos, aber keineswegs emotionslos sind“, sagt Hand-Jürgen Abt.

Besonders stolz sind die Allgäuer darauf, das bisher einzige deutsche Team der internationalen Serie zu stellen, die ja schließlich auch in Berlin ein Rennen bestreitet.

„Wir sind momentan so etwas wie die inoffizielle Nationalmannschaft des Elektromotorsports“, so ABT Sportdirektor Thomas Biermaier, der seinen Ehrgeiz geweckt sieht.

Der Sportdirektor von ABT Sportsline will außerdem nicht nur von Anfang an, sondern auch ganz vorne mit dabei sein. Denn an Rennsport-Know-how mangelt es dem Unternehmen auf keinen Fall, schließlich war ABT allein in der DTM bereits fünfmal Champion.

„Wir möchten nicht nur von Anfang an, sondern auch ganz vorne mit dabei sein.“ An Rennsport-Know-how mangelt es dem Unternehmen nicht, schließlich war ABT allein in der DTM bereits fünfmal Champion.

ABT_FIA_Formula_E_005

Die verwendeten Einheits-Chassis leisten bei Training und Qualifying stolze 200 kW (272 PS): In nur 3 Sekunden geht es von 0 auf 100 km/h. Im energiesparenden Rennmodus sind es zwar nur noch 133 kW (181 PS), doch dafür kommt der Push-to-Pass-Button ins Spiel, der für kurze Zeit 67 kW (91 PS) extra mobilisiert. An spannenden Überholmanövern wird es also mit Sicherheit nicht mangeln. Neben Berlin stehen während der ersten Saison außerdem die Metropolen Peking, Malaysia, Hongkong, Uruguay, Buenos Aires, Los Angeles, Miami, Monaco und London im Rennkalender.

Ganz ehrlich, auch ohne den klassischen Formel 1 Sound, freue ich mich auf die Rennen des Elektromotorsports! 🙂

Über Tim Reichert

Hauptberuflich Elektroniker für Automatisierungstechnik, Gründer von futuredriving.de, schreibt in seiner Freizeit gerne Artikel rund um Autos, deren Technik & Motorisierung.

Check Also

Neues Turbo-Konzept fürs Motorrad

Vor kurzem habe ich einen Bericht über ein neues Turbo-Konzept fürs Motorrad gesehen. Ein sehr …

blog lam dep | toc dep | giam can nhanh

|

toc ngan dep 2016 | duong da dep | 999+ kieu vay dep 2016

| toc dep 2016 | du lichdia diem an uong

xem hai

the best premium magento themes

dat ten cho con

áo sơ mi nữ

giảm cân nhanh

kiểu tóc đẹp

đặt tên hay cho con

xu hướng thời trangPhunuso.vn

shop giày nữ

giày lười nữgiày thể thao nữthời trang f5Responsive WordPress Themenha cap 4 nong thonmau biet thu deptoc dephouse beautifulgiay the thao nugiay luoi nutạp chí phụ nữhardware resourcesshop giày lườithời trang nam hàn quốcgiày hàn quốcgiày nam 2015shop giày onlineáo sơ mi hàn quốcshop thời trang nam nữdiễn đàn người tiêu dùngdiễn đàn thời tranggiày thể thao nữ hcmphụ kiện thời trang giá rẻ