Sonntag , 26 Juli 2015
Audi R8 e-tron quattro

Genf 2015: Audi stellt neuen Elektrosportwagen R8 e-tron vor

Im Zuge der offiziellen Vorstellung des neuen Audi R8 V10, präsentierte der Automobilkonzern auch ein neues und vor allem fortschrittlicheres Modell des R8 e-tron. Damit will Audi nicht nur Teslas Model S angreifen, sondern macht damit auch eine beeindruckende Kampfansage, was die Elektroautos betrifft.

460 Elektro-PS treffen auf 450 km Reichweite

Neben der windschnittigen Aerodynamik und den sonstigen Änderungen an der Optik, spielt natürlich die Technik im Inneren die wohl größte Rolle. Denn im Vergleich zu den ersten R8 e-tron Modellen haben die Ingolstädter gleich so einiges verbessert und das Fahrzeug ein ganzes Stück attraktiver gemacht. Angetrieben wird der neue Elektro-Sportwagen von jeweils zwei 170 kW starken Elektromotoren mit diesen er 920 Nm leisten kann. So soll die Tachonadel nämlich innerhalb von 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h schnellen, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h.

Audi R8 e-tron quattro

Doch die wohl größte und beste Neuerung der neuen Generation lässt sich in Sachen Reichweite wiederfinden, denn hier kommt Audi mit dem R8 e-tron ganz klar in die Nähe des Tesla Model S. Ein Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 92 kWh soll so eine Reichweite von bis zu 450 Kilometern ermöglichen und laut Audi auch in weniger als zwei Stunden komplett aufgeladen sein. Mit diesem Punkt würde Audi definitiv neue Maßstäbe setzen, denn so schnell kann noch kein anderer Autohersteller einen so großen Akku wiederaufladen.

Angemerkt sei, dass der Audi R8 e-tron vorerst mit klassischem Heckantrieb daher kommt. Produziert wird das Elektrofahrzeug zunächst nur auf Kundenwunsch, eine Fertigung in Großserie ist daher nicht geplant. Preise für den neuen Elektro-R8 sind bis zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Bilder: Audi AG

Über Tim Reichert

Auszubildender und Gründer von futuredriving.de, schreibt in seiner Freizeit gerne Artikel rund um Autos, deren Technik & Motorisierung.

Check Also

Siemens_Maserati_2

Die Zukunft ist digital – Siemens und Maserati zeigen wie es geht

Jeder, der den digitalen Fortschritt nicht erkennen kann, muss wohl mit verdeckten Augen durch die ...

banner
Advertisment ad adsense adlogger