Samstag , 19 Januar 2019

Im Sommer 2015 bringt Toyota das Brennstoffzellenfahrzeug

Der japanische Autobauer Toyota hat jetzt offiziell die Serienversion eines rein wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenfahrzeugs präsentiert. Die Limousine, welche schon als Konzeptfahrzeug auf der Tokyo Motor Show 2013 vorgestellt, wird ab April 2015 vorerst nur in Japan angeboten. Die USA und wir in Europa müssen wohl bis Sommer 2015 auf die Markteinführung warten.

Preise sind momentan nur den japanischen Markt angegeben worden. Für rund sieben Millionen Yen, was umgerechnet rund 50.000 Euro sind, wird die Brennstoffzellenlimousine erhältlich sein. Die offiziellen Preise für den europäischen und amerikanischen Markt, werden erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

TMDE_1028891

Toyota arbeitet schon mehr als 20 Jahren an der Brennstoffzellentechnik und unterstreicht mit dem Brennstoffzellenfahrzeug auf jeden Fall seine Führungsrolle bei umweltverträglichen Technologien. Das Unternehmen hat sich vorgenommen, die Vielfalt von Energiequellen zu fördern und möglichst effiziente und vor allem schadstoffarme Fahrzeuge zu entwickeln. Das Element Wasserstoff spielt hierbei eine sehr wichtige Rolle, er kann nicht nur aus unterschiedlichen Energiequellen wie Solar- und Windkraft produziert werden, sondern lässt sich obendrauf noch einfach speichern und transportieren.

Die vorgestellte Limousine bietet laut Angaben des Herstellers eine ähnliche Reichweite und Fahrleistungen wie konventionell angetriebene Fahrzeuge, setzt dabei jedoch weder CO2 noch andere Schadstoffe im Betrieb frei. Das Einzige, was während des Fahrens entsteht ist Wasserdampf. In Hinsicht auf reine Elektrofahrzeuge lässt sich das Brennstoffzellenfahrzeug in nur drei Minuten voll auftanken – genauso schnell wie Autos mit Diesel, oder Benzinmotor.

TMDE_1028887

„Wir freuen uns auf die Einführung der Brennstoffzellentechnologie. Die Verfügbarkeit einer Wasserstoff-Infrastruktur und die Sensibilisierung der Kunden bilden noch eine große Herausforderung. Aber dank unserer Hybridfahrzeuge verfügen wir über die notwendige Erfahrung, um eine neue Technologie am Markt zu etablieren“, erklärt Karl Schlicht, Executive Vice President of Toyota Motor Europe. „In Europa machen wir einen Schritt nach dem anderen: Wir werden das Brennstoffzellenfahrzeug zunächst in ausgewählten Märkten einführen. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass Wasserstoff eine beliebte Antriebsquelle künftiger Fahrzeuge wird.“

Das Design der Limousine gefällt mir auf jeden Fall nicht, hier hat Toyota wohl ein bisschen zu weit in die Glaskugel geschaut. Wasserstoff aber als Antrieb für alltagstaugliche Fahrzeuge zu verwenden, finde ich unglaublich interessant und damit geht Toyota immer näher auf dem Weg zum Null-Emissions-Fahrzeug.

TMDE_1028895

Über Tim Reichert

Hauptberuflich Elektroniker für Automatisierungstechnik, Gründer von futuredriving.de, schreibt in seiner Freizeit gerne Artikel rund um Autos, deren Technik & Motorisierung.

Check Also

Toyota testet kabellose Ladetechnik für Elektrofahrzeuge

Der japanische Autobauer Toyota begann ende Februar mit den Tests des neu entwickelten kabellosen Ladesystems …

blog lam dep | toc dep | giam can nhanh

|

toc ngan dep 2016 | duong da dep | 999+ kieu vay dep 2016

| toc dep 2016 | du lichdia diem an uong

xem hai

the best premium magento themes

dat ten cho con

áo sơ mi nữ

giảm cân nhanh

kiểu tóc đẹp

đặt tên hay cho con

xu hướng thời trangPhunuso.vn

shop giày nữ

giày lười nữgiày thể thao nữthời trang f5Responsive WordPress Themenha cap 4 nong thonmau biet thu deptoc dephouse beautifulgiay the thao nugiay luoi nutạp chí phụ nữhardware resourcesshop giày lườithời trang nam hàn quốcgiày hàn quốcgiày nam 2015shop giày onlineáo sơ mi hàn quốcshop thời trang nam nữdiễn đàn người tiêu dùngdiễn đàn thời tranggiày thể thao nữ hcmphụ kiện thời trang giá rẻ